Burnout - Prophylaxe

"Um auszubrennen, muss man zuerst für etwas gebrannt haben!"

Der Begriff "Burnout" ist heutzutage in aller Munde. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht in einem Medium ein Bericht darüber auftaucht und leider gibt es in unseren Breiten auch nur mehr sehr wenige Mitmenschen, die nicht - entweder selbst oder durch Angehörige oder Freunde - davon betroffen sind.

In der Prophylaxe (Vorsorge) liegt das Ziel im gemeinsamen Aufspüren von möglichen "Schwachstellen" im alltäglichen Handeln oder Denken des Klienten, welche auf lange Sicht zu körperlicher oder/und seelischer Überlastung führen könnten.

Mit den unterschiedlichsten Techniken lassen sich in diesem Bereich der persönliche IST-Zustand ermitteln und im Weiteren Vorkehrungen treffen, um der Entstehung von dauerhaften körperlichen und seelischen Stress-Symptomen entgegenzuwirken.

Wichtige Werkzeuge in der Vorsorge sind hier zB:

- das Erlernen von Entspannungtechniken

- Bewegung

- Meditation

- Genußtraining

- Zeitmanagement

- Stressmanagement

- Zielarbeit

In den einzelnen Bereichen biete ich auch immer wieder Seminare und Vorträge an.

Bitte kontaktieren Sie mich persönlich, um genauere Informationen über Vorträge, (Abend-) Kurse und Seminare zu erhalten.